Die Referenten des Kongresses

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Juristin,  ehemalige Bundesjustizministerin

Als Volljuristin hat Sabine Leutheusser-Schnarrenberger von 1978 bis 1990 im Deutschen Patent- und Markenamt in München gearbeitet. Sie wurde zum ersten Mal in den Deutschen Bundestag 1990 gewählt und gehörte ihm 23 Jahre bis 2013 als Abgeordnete des Wahlkreises Starnberg an. Von 1992 bis 1996 und von 2009 bis 2013 war sie Bundesjustizministerin. Ihre politischen Schwerpunkte waren immer die Grund- und Bürgerrechte.

1996 trat sie wegen des sog. großen Lauschangriffs als Ministerin in der CDU/CSU/FDP – Koalition zurück und klagte erfolgreich dagegen beim Bundesverfassungsgericht genauso wie 2010 gegen die anlasslose Vorratsdatenspeicherung. Als Ministerin verhinderte sie eine Neufassung dieser anlasslosen Überwachung des Kommunikationsverhaltens. Sie setzte sich
auch als Mitglied in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen ein. Als Mitglied des Google Beirats erarbeitete sie Empfehlungen für die Umsetzung der Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union zum sog. Recht auf Vergessenwerden.

Als stellv. Vorsitzende der Theodor – Heuss – Stiftung und im Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit arbeitet sie für die Gestaltung der Digitalisierung, für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung und für die Integration von Flüchtlingen.

Neben anderen Auszeichnungen erhielt sie 2015 den Datenschutzpreis der
Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit.

(Foto: Tobias Koch)

Dr. med. Silke Bartens

Gynäkologin | Autorin

ist Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe; Psychoonkologin (DKS/ WPO), verheiratet mit Dr. Werner Bartens und hat drei Kinder.

Sie absolvierte das Studium für Humanmedizin an der Albert Ludwig-Universität Freiburg und war dann von 1992 bis 1997 Assistenzärztin an der Frauenklinik in St. Gallen, Schweiz. Nach Stationen als Oberärztin an der Frauenklinik Schaffhausen und dem Universitätsspital Basel kam sie 2006 als Oberärztin an die Frauenklinik vom Roten Kreuz nach München. Seit 2008 hat sie eine eigene Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie Psychoonkologie in München.

Seit ihrem 2018 erschienenen Buch „Frauensprechstunde“, das sie zusammen mit ihrem Mann, dem Arzt und Wissenschaftsjournalisten Dr. Werner Bartens, verfasst hat, ist sie des öfteren Gast in Fernsehsendungen, so zum Beispiel in der Serie „Wir müssen reden, Frau Doktor!“ (2019 mit Dr. Yael Adler) oder ebenfalls in 2019 im SWR : „Betrifft Hormone – Wundermittel oder nur Milliardengeschäft“. Auch im ARD plusminus wurde sie zur Antibaby-Pille interviewt (2019)

Prof. Dr. Angelika M. Vollmar

Dekanin der Fakultät Chemie und Pharmazie der Ludwig Maximilians-Universität München

Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. vet. habil. Angelika M. Vollmar ist verheiratet und hat einen Sohn. Sie hat in München Pharmazie studiert und 1984 im Bereich Pharmazeutische Biologie promoviert. Nach einem PostDoc-Aufenthalt an der UCLA, USA habilitierte sie sich 1991 in klinischer Pharmakologie und Pharmazie an der Tierärztlichen Fakultät der LMU München, danach folgte ein Forschungsaufenthalt am Clinical Research Institute in Montreal.

1993 folgte ein Ruf auf eine Professur für Pharmazeutische Biochemie nach Heidelberg und 1994 eine Professur für Arzneiformenlehre. Seit 1998 ist sie Lehrstuhlinhaberin für Pharmazeutische Biologie am Department Pharmazie der LMU München. Prof. Vollmar ist bzw. war Mitglied in Vorständen und Gremien wichtiger Stiftungen und Forschungs- und Förderinstitutionen, wie DFG, Robert Bosch-Stiftung, Helmholtz-Institut. Aktuell ist sie Mitglied des Vorstandes der Deutschen Krebshilfe (Mildred Scheel-Stiftung), der Dr. Robert Pfleger-Stiftung, des Cusanus-Weks sowie des Fraunhofer Institutes.

Ihre Forschungsaktivitäten liegen auf dem Gebiet der Arzneimittelentwicklung (Naturstoffe in der Tumortherapie).Sie ist Sprecherin der DFG-Forschergruppe 1406 und Mitglied des NIM Exzellenz Cluster der Universität München und hat bisher vier Lehrstühle mit ihren Habilitandinnen und Habilitanden besetzen können, drei davon mit Frauen.

Neben wissenschaftlichen Preisen erhielt sie 2011 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

 

Gregor Malajka

Malajka_Gregor_web
Geschäftsführer und Prokurist bei PHARMATECHNIK

Als gelernter Industriekaufmann verantwortete Gregor Malajka elf Jahre die kaufmännische Leitung in der Glasherstellungsbranche bei der Firma Glas Nowak GmbH & Co.KG. Im Jahr 2004 wechselte er zum Hersteller für Kommissionierautomaten MACH4 GmbH. Dort war er zwölf Jahre tätig und verantwortete in der Geschäftsführung Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Seit dem 01.10.2016 ist der 46-jährige Leiter Vertrieb Apotheke und Mitglied der Geschäftsleitung bei PHARMATECHNIK GmbH & Co.KG.

Kontakt: g.malajka@pharmatechnik.de

 

 

Brigitte Schrätzenstaller-Rauch

Unternehmerin

Jahrelang war Brigitte Schrätzenstaller-Rauch für die Pharmazeutische Industrie im Ausland unterwegs, wo sie in der Geschäftsführung dafür Sorge trug, dass die Unternehmen ihre Kunden erreichen und zufriedenstellen konnten. Seit 2017 engagiert sie sich für ein Medizintechnik Startup, welches mit Einsatz von Robotik die Frühmobilisierung von schwerkranken Intensivpatienten im Fokus hat. Voller Energie und Passion treibt sie als Gesellschafterin der Great People Gbr in Gräfelfing ihr privates Projekt voran: Sie berät Firmen und vor allem Frauen, wie man im Wirtschaftsgeschehen Erfolg und persönliche Souveränität verbinden kann.

Kontakt: bsr@great-people.de

 

Christiane Oelrich

Oelrich_Christiane_web

Fachapothekerin für Offizinpharmazie und Pflegeversorgung,
Inhaberin der Apotheke am Dellplatz in Duisburg
Geschäftsführende Gesellschafterin der CURA-SAN GmbH

Nach einer Ausbildung zur Parmazeutisch-Technischen Assistentin (PTA) in Dortmund begann Christiane Oelrich 1981 die Ausbildung zur Apothekerin mit dem Studium der Pharmazie in Münster und der abschließenden Approbation als Apothekerin.

Sie übernahm dann von 1987 bis 1994 die Glückauf-Apotheke in Essen als Inhaberin und erreichte in dieser Zeit die Zusatzbezeichnung Fachapothekerin für Offizinpharmazie. Seit 1995 ist Christiane Oelrich Inhaberin der Apotheke am Dellplatz in Duisburg, wo sie im gleichen Jahr das der Apotheke angeschlossene Sanitätshaus Oelrich gründete.

Zwei Jahre später führte dies als weitere Konsequenz aus der positiven Erfahrung heraus zur Gründung des Verbundes CURA-SAN mit dem Schwerpunkt Hilfsmittel-Lieferverträge mit Kostenträgern sowie Seniorenmarketing. Aktuell hat der Verbund in Deutschland 800 Mitglieder (bestehend aus Apotheken und Sanitätshäusern) und ist in über 1500 Orten vertreten.

Als Fachapothekerin für Pflegeversorgung ist Christiane Oelrich seit 1999 registriert und seit 2002 auch als QM-Auditorin bei der Apothekerkammer Nordrhein.

Mit ihrer Weiterbildung zur Apothekerin für Homöopathie und Naturheilkunde setzte Christiane einen weiteren Akzent für ihre Apothekentätigkeit.

Seit 2014 betätigt sich die vielseitige Apothekerin auch an Schulungen der Kammer Nordrhein speziell im Bereich Weiterbildung zur Offizinpharmazie (z. B. Blutgerinnungsmanagement).

In Verbindung mit der Geschäftsführung der CURA-SAN GmbH erhielt Christiane Oelrich zahlreiche Auszeichnungen, auch veröffentlicht sie regelmäßig Artikel in der Fachpresse.

Kontakt: christiane.oelrich@cura-san.de

Dr. Sonja Mayer

Apothekerin | Vizepräsidentin der BLAK

Sie absolvierte ihr Pharmaziestudium in Regensburg und promovierte in München bei Prof. Hasford. An dem Aufbau einer Datenbank für Arzneimittelinformation im Intranet für das Klinikum der Innenstadt der LMU München war sie als damalige Mitarbeiterin der Apotheke des Klinikums maßgeblich beteiligt. Sie ist Initiatorin der Regionalen Arzneimittelinformationsstelle der Bayerischen Landesapothekerkammer BLAK. 

Nach ihrer Rückkehr von einer Spezialisierung in patientenorientierter Pharmazie aus Gainesville USA hatte sie in der bayerischen Standesorganisation über Jahre hinweg die Leitung der Abteilung Fortbildung inne und engagierte sich im Bereich der Qualitätszirkel Pharmazeutische Betreuung.

Als Vortragende zu verschiedenen Themen hat sie sich außerdem einen Namen gemacht.

Mit ihrer Tätigkeit als angestellte Apothekerin in der Johannes-Apotheke Klinikversorgung in Gröbenzell ist sie ihren Anfängen treu geblieben. In den versorgten Häusern berät sie Ärzte auf Station über den sicheren und effektiven Einsatz von Arzneimitteln.

Sonja Mayer steht weiterhin für die klare Positionierung der Apotheker/-innen als unabhängige und kompetente Arzneimittelfachleute, findet aber auch bei aller Verantwortung des Berufes eine Balance zu Ausgleich und Privatleben, was sie als Mutter von zwei Kindern täglich unter Beweis stellt.

Seit 2018 ist sie Vizepräsidentin der Bayerischen Landesapothekerkammer.

Kontakt: sonja.mayer@johannes-apo.de

Lisa Wenninger

Bankbetriebswirtin (BC)

Sie ist seit dreizehn Jahren im Bankgeschäft tätig. Die bisherigen Stationen ihres Berufslebens waren in der Vermögensberatung und im Börsenhandel, auch als Geschäftsstellenleiterin.

Seit April 2019 arbeitet sie als Vermögensspezialistin Private Banking bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank

Kontakt: lisa.wenninger@apobank.de

 

Dr. med. Werner Lechner

Dr. med. Werner Lechner und seine Frau Ola-Maria Lechner sind Gründer der
MensSana AG.

Dr. Lechner ist praktizierender Arzt seit 35 Jahren in einem eigenen MVZ mit 14 angestellten Ärzten. Die MensSana AG wurde von der Familie Lechner in dem Wissen gegründet, dass Mikronährstoffe in der Gesunderhaltung und Gesundwerdung eine wichtige Rolle spielen.

Oberste Priorität hatte bei der Entwicklung der Produkte die Verwendung von Nährstoffen, die immer Nahrung des Menschen waren, um eine optimale Bioverfügbarkeit zu gewährleisten.

 Kontakt: doc.lechnericloud.com

 

 

Barbara Frank

Frank_Barbara_Foto_Walter_GlueckApothekerin und Fachjournalistin

Die Apothekerin und Fachjournalistin ist schon in ihren vielen Jahren in der Berufspolitik für die Belange der Frauen eingetreten. Sie ist Mitbegründerin vom SeeSalon, einem Netzwerk von Unternehmerinnen.

Sie hat sich immer dafür eingesetzt, auch in ihrem Berufsstand Ungleichheiten zu benennen und zu beseitigen. Beim Recherchieren von neueren Zahlen erkannte sie, dass sich nicht allzu viel geändert hat und nach wie vor der Apothekerberuf, der einen knapp 70-prozentigen Frauenanteil hat, überwiegend von männlichen Kollegen repräsentiert wird.

Dies widerspricht dem Zeitgeist, der gerade Fraueninitiativen in verschiedenen Berufen hervorbringt. So treffen sich Bürgermeisterinnen, Unternehmerinnen und Politikerinnen mit ihren Kolleginnen gern separat von den Männerveranstaltungen, um ihre speziellen Probleme zu erörtern.

Warum also nicht in der Apothekenbranche? Gedacht, getan, der Gedanke für den Apothekerinnen-Kongress war geboren. Und mit Hilfe ihrer zahlreichen Kontakte in der Apotheken- und Pharmaszene und der Unterstützung des CITYteams von Sabine Kierner sind dann auch die ersten fünf Kongresse gelungen. Es sind Management-Kongresse mit aktuellen Themen entstanden,  die über das reine Fachwissen hinausreichen und den Kolleginnen für viele Arbeits- und Lebensbereiche Impulse und Ideen liefern.

In diesem Sinne ist auch der sechste Apothekerinnen-Kongress konzipiert und er will klarmachen, dass es auch Sache der Frauen ist, für Ausgewogenheit im Beruf einzustehen.

 Kontakt: barbara.frank@apothekerinnen-kongress.de

Dr. Viktoria Mönch

Apothekerin

Nach Schule, Studium und Promotion in München war Frau Dr. Mönch acht Jahre lang in öffentlichen Apotheken tätig, davon zwei Jahre in leitender Stellung. Im Jahr 1974 begann ihre Karriere im Klinikbereich als stellvertretende Leiterin der Apotheke des Klinikums Großhadern der Ludwig-Maximilian-Universität München. Im Anschluss daran folgte die Ernennung ans Klinikum der Innenstadt der LMU als Leitende Pharmaziedirektorin. Hier hat sie als Erste im deutschsprachigen Raum mit ihrem 40-köpfigen Team die Zertifizierung nach ISO 9001 erreicht. Ein weiterer Meilenstein war die Einführung des sogenannten „Münchner Modells“, nachdem erstmals an der medizinischen Fakultät neun Apotheker der Uniapotheke unter ihrer Betreuung zum Dr. rer. hum. biol. promoviert wurden.

Nach einem Besuch in den USA verschrieb sich Dr. Mönch der Klinischen Pharmazie mit Teilnahme an den Stationsvisiten und der Etablierung der ersten Arzneimittelinformationsabteilung. Mit dieser bis heute besonders erfolgreichen Einrichtung wurde auch ein Pilotprojekt „Arzneimittelinformationszentrum“ für öffentliche Apotheken mit der Bayerischen Landesapothekerkammer geschaffen. Als langjährige Geschäftsführerin der Arzneimittelkommission der Kliniken der LMU und  somit auch Mitglied aller Unterkommissionen wurde Dr. Mönch in den Vorstand des Bundesverbandes Deutscher Krankenhausapotheker  ADKA e.V. gewählt und war vier Jahre lang dessen Vizepräsidentin.

Für ihr berufliches Engagement erhielt sie zahlreiche Ehrungen und berufspolitische Ehrenämter, wie die Ernennung zur ehrenamtlichen Richterin beim Landesberufsgericht für die Heilberufe des Bayerischen Obersten Landgerichts. Bis heute ist sie Mitglied der Ethikkommission für Klinische Studien der Medizinischen Fakultät der LMU und moderiert Kongresse. Über 50 Publikationen runden die verschiedenen Facetten der Aufgaben einer Klinikapothekerin ab.

Sabine Kierner

Unternehmerin | Autorin | Dozentin
Inhaberin von
CITYteam health

Sabine Kierner gründete 1998 die Agentur CITYteam für Werbung, Marketing, Design, die ihrer Zeit weit voraus war. Zu einem Zeitpunkt, an dem große Agenturen mit Hunderten von Mitarbeitern Konjunktur hatten, setzte sie auf den Netzwerkgedanken. Dadurch kann sie ihren Kunden genau die Größe bieten, die diese brauchen. Diesen individuellen Ansatz schätzen bis heute alle sehr

Kunden aus dem Gesundheitswesen werden von CITYteam health-Spezialisten beraten und betreut. Da diese Branche ein ganz besonderes Know-how erfordert, wurde hierfür ein Spezialbereich geschaffen. Die gesamte Organisation des Apothekerinnen-Kongresses wird von CITYteam health gemanagt.

Sie ist Autorin von O.B.S.T.MODELL – dem Buch für alle, um leichter und besser Entscheidungen zu treffen. Das humorvoll geschriebene und schön gestaltete Mut- und Mitmachbuch zeigt ebenso anschaulich wie achtsam den Entscheidungsweg als Erfolgsmodell in nur vier Schritten. Damit täglich Entscheidungsfreude und Entscheidungskraft in allen Bereichen nachhaltig wachsen können.

Neben ihrer unternehmerischen Tätigkeit hält sie Lesungen und gibt Vorträge, ist Gastdozentin an diversen Hochschulen und bietet agile Seminare mit Workshop-Charakter u. a. zu den Schlüsselkompetenzen-Themen: Entscheidungsfindung | Eigenmarketing | Netzwerken | Motivation & Zielerreichung | Emotionale Intelligenz | Kreativitätstechniken.

Kontakt: www.cityteam.de | s.kierner@cityteam.de

Diese Website speichert einige User-Agent-Daten. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab Hier finden Sie die Datenschutzerklärung 
791