Die Referenten des Kongresses

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Juristin,  ehemalige Bundesjustizministerin

Als Volljuristin hat Sabine Leutheusser-Schnarrenberger von 1978 bis 1990
im Deutschen Patent- und Markenamt in München gearbeitet. Sie wurde zum
ersten Mal in den Deutschen Bundestag 1990 gewählt und gehörte ihm 23 Jahre
bis 2013 als Abgeordnete des Wahlkreises Starnberg an. Von 1992 bis 1996 und
von 2009 bis 2013 war sie Bundesjustizministerin. Ihre politischen
Schwerpunkte waren immer die Grund- und Bürgerrechte.

1996 trat sie wegen des sog. großen Lauschangriffs als Ministerin in der CDU/CSU/FDP – Koalition zurück und klagte erfolgreich dagegen beim Bundesverfassungsgericht genauso wie 2010 gegen die anlasslose Vorratsdatenspeicherung. Als Ministerin verhinderte sie eine Neufassung dieser anlasslosen Überwachung des Kommunikationsverhaltens. Sie setzte sich
auch als Mitglied in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates für die Opfer von Menschenrechtsverletzungen ein. Als Mitglied des Google Beirats erarbeitete sie Empfehlungen für die Umsetzung der Entscheidung des Gerichtshofs der Europäischen Union zum sog. Recht auf Vergessenwerden.

Als stellv. Vorsitzende der Theodor – Heuss – Stiftung und im Vorstand der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit arbeitet sie für die Gestaltung der Digitalisierung, für den Schutz der informationellen Selbstbestimmung und für die Integration von Flüchtlingen.

Neben anderen Auszeichnungen erhielt sie 2015 den Datenschutzpreis der
Gesellschaft für Datenschutz und Datensicherheit.

(Foto: Tobias Koch)

Beatrice Rodenstock

Rodenstock_Beatrice_web
Unternehmerin | Beraterin | Beirätin

Beatrice Rodenstock, Dipl.-Soz., erwarb ihren MBA an der Hochschule St. Gallen. Sie ist geschäftsführende Gesellschafterin der Rodenstock – Gesellschaft für Familienunternehmen mbH. Die Gesellschaft unterstützt Unternehmerfamilien bei Veränderungsprozessen in den Bereichen Nachfolge und Entwicklung von Familien-, Unternehmens- und Family Office Strategien. Als Unternehmerin, Beirätin in einigen Familienunternehmen, Beraterin und Mitglied der fünften Generation einer Unternehmerfamilie kennt sie die Herausforderungen genau, die es dabei zu meistern gilt. Dieses Wissen vermittelt sie u. a. auch als Dozentin an der Hochschule Aalen.

Kontakt: www.rodenstock-gfu.de | gk@rodenstock-gfu.de

Dr. Martina Kirschke

Kirschke_Martina_web
Apothekerin und Referentin

Nach ihrem Studium der Pharmazie an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz erhielt Martina Kirschke 1993 die Approbation als Apothekerin.

Danach war sie zwei Jahre als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Pharmazeutische Biologie der Philipps-Universität Marburg tätig, wo sie 1996 ihre Promotion zum Dr. rer.nat. abschloss.

In den Jahren danach arbeitete sie in der Elisabeth-Apotheke in Oldenburg, wo sie auch die Weiterbildung zur Fachapothekerin für Offizin-Pharmazie absolvierte.

Seit 2001 ist Dr. Kirschke Inhaberin der Ansgari-Apotheke in Oldenburg.
Seit 2008 ist sie Mitglied im ZONTA Club Oldenburg
Seit 2011 ist sie Mitglied einer bundesweiten Erfa-Gruppe
Seit diesem Jahr ist sie Mitglied bei InterNations

Kontakt: drmkrischke@t-online.de

 

Prof. Dr. Dieter Benatzky

Benatzky_Dieter
Leiter seines Instituts für Gesundheitswirtschaft
Ehrensenator der Hochschule Rosenheim

Nach dem Abitur Ausbildung als Industriekaufmann in Hannover, Studium der Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Hannover und Freiburg (Schweiz), Abschluss 1970 mit den akademischen Titeln Lic. rer. pol. und Dr. rer. pol.

Berufseinstieg bei der Marketingberatung der Allgemeinen Treuhand ATAG an den Sitzen Bern, Zürich und Düsseldorf, Marketingleiter bei mittelständischen Unternehmen, 1983 Marketingleiter und späterer Leiter Corporate Strategy bei Europas führendem Pharma-Grosshandel GEHE AG (spätere Celesio).

Seit 1995 Professor an der betriebswirtschaftlichen Fakultät der Hochschule Rosenheim (University of Applied Sciences), Leiter des Schwerpunkts Marketing, Von 2001 – 2005 Vizepräsident der Hochschule Rosenheim.

Initiator der Fakultät ‚Management in der Gesundheitswirtschaft’, Gründer und Leiter des Instituts für Gesundheitswirtschaft Prof. Dr. Benatzky, Vorsitzender des Gesundheitspolitischen Arbeitskreises Rosenheim, Ehrenvorsitzender des Ärztenetzes Rosenheim ÄNRO, Zweiter Vorsitzender des Netzwerks der Senior-Professoren der Hochschule Rosenheim, Referent von nationalen und internationalen Fachkongressen zur Thematik Strategie und Marketing, Wissenschaftlicher Leiter von nationalen und internationalen Fachkongressen sowie von gesundheitspolitischen Veranstaltungen, Verantwortlicher Leiter für den Marketing-Part des MBA-Programmes der Hochschule Rosenheim.

 

Kontakt: prof.benatzky@t-online.de

 

Ingrid Blumenthal

GeschäftsführerinBlumenthal_Ingrid_web und Vice President

Parallel zu ihrem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Gießen beschäftigte sich Ingrid Blumenthal bei der Begleitung eines Bundestagsabgeordneten in der Wahlkreisarbeit mit Systemen und Netzwerken.

Als Mitarbeiterin von Banken, sorgte sie nach ihrem Studium insbesondere für die langfristige Finanzierung von mittelständigen Unternehmen.

Durch einen privaten Wohnortwechsel in die neuen Bundesländer wechselte sie 1999 in die Pharmaindustrie. Seit dieser Zeit arbeitet sie in den verschiedenen Vertriebstöchtern des STADA Konzerns in leitenden Funktionen.

So ist sie seit 2011 Geschäftsführerin von ALIUD PHARMA, GmbH, seit 2016 Vice President Generics Germany. Als Mitglied im Healthcare Frauen e.V. arbeitet sie mit anderen Topmanagerinnen führender Unternehmen im Gesundheitswesen zusammen, um insbesondere auch Frauen, die in Führungspositionen arbeiten möchten, zu unterstützen.

Sie engagiert sich mit dem Kiwanis Club in Rastatt für die Schulbildung von Kindern in Nepal, seit dem Erdbeben auch für die Erdbebenhilfe in den Bergregionen um Kathmandu.

Mit der Initiative des Apothekenfachkreises möchte sie gemeinsam mit Apothekerinnen und Apothekern den Herausforderungen der Digitalisierung begegnen, die
Patienten- bzw. Kundenbeziehung stärken und damit die Apothekenstandorte in Deutschland sichern.

Kontakt: i.blumenthal@aliud.de

 

Gregor Malajka

Malajka_Gregor_web
Mitglied der Geschäftsleitung

Als gelernter Industriekaufmann verantwortete Gregor Malajka elf Jahre die kaufmännische Leitung in der Glasherstellungsbranche bei der Firma Glas Nowak GmbH & Co.KG. Im Jahr 2004 wechselte er zum Hersteller für Kommissionierautomaten MACH4 GmbH. Dort war er zwölf Jahre tätig und verantwortete in der Geschäftsführung Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Seit dem 01.10.2016 ist der 41-jährige Leiter Vertrieb Apotheke und Mitglied der Geschäftsleitung bei PHARMATECHNIK GmbH & Co.KG.

Kontakt: g.malajka@pharmatechnik.de

 

 

Dr. Sonja Mayer

Apothekerin

Dr. Sonja MayerDr. Sonja Mayer absolvierte ihr Pharmaziestudium in Regensburg und promovierte in München bei Prof. Hasford. An dem Aufbau einer Datenbank für Arzneimittelinformation im Intranet für das Klinikum der Innenstadt der LMU München war sie als damalige Mitarbeiterin der Apotheke des Klinikums maßgeblich beteiligt. Sie ist Initiatorin der Regionalen Arzneimittelinformationsstelle der Bayerischen Landesapothekerkammer BLAK.

Nach ihrer Rückkehr von einer Spezialisierung in patientenorientierter Pharmazie Gainesville USA hatte sie in der bayerischen Standesorganisation über Jahre hinweg die Leitung der Abteilung Fortbildung inne und engagierte sich im Bereich der Qualitätszirkel Pharmazeutische Betreuung.

So ist sie bis heute Mitglied des Prüfungsausschusses für Ernährungsberatung und Arzneimittelinformation sowie Delegierte der Landesapothekerkammer in Bayern.

Als Vortragende zu verschiedenen Themen hat sie sich außerdem einen Namen gemacht.

Mit ihrer Tätigkeit als angestellte Apothekerin in der Johannes-Apotheke Klinikversorgung in Gröbenzell ist sie ihren Anfängen treu geblieben. In den versorgten Häusern berät sie Ärzte auf Station über den sicheren und effektiven Einsatz von Arzneimitteln.

Sonja Mayers fachliches Interesse gilt schon seit längerem der Gendermedizin und ihrer Fort-und Weiterentwicklung, die nicht an den Apotheken vorbeigeht.

Sonja Mayer steht weiterhin für die klare Positionierung der Apotheker als unabhängige und kompetente Arzneimittelfachleute, findet aber auch bei aller Verantwortung des Berufes eine Balance zu Ausgleich und Privatleben, was sie als Mutter von zwei Kindern täglich unter Beweis stellt.

Kontakt: sonja.mayer@johannes-apo.de

Christiane Wolff

Chief Corporate Communications Officer

Wolff-Christiane_webSie hat Theater-, Film- und Medienwissenschaften studiert und einen Medien MBA an der Steinbeis Hochschule in Berlin abgeschlossen. Sie arbeitet seit vielen Jahren in leitenden Positionen in Agenturen als Pressesprecherin und ist seit 2011 bei der Serviceplan Gruppe – seit Januar 2016 als Chief Corporate Communications Officer.

Vor mehr als 15 Jahren begann sie, ein Netzwerk für Frauen aus der Kommunikationsbranche aufzubauen – das Nettwerk (www.nett-werk.com), das heute mehr als 600 Expertinnen in München, Frankfurt und Berlin zählt. Darüber hinaus gründete Christiane Wolff gemeinsam mit Regina Mehler die erste und einzige Rednerinnenagentur Deutschlands: die Women Speaker Foundation. Sie bloggt zu den Themen Netzwerken, Eigen-PR und Unternehmenskommunikation auf www.christianewolff.de und interviewt interessante Persönlichkeiten für verschiedene Publikationen.

Kontakt: www.christianewolff.de

Barbara Frank

Frank_Barbara_Foto_Walter_GlueckApothekerin und Fachjournalistin

Die Apothekerin und Fachjournalistin ist schon in ihren vielen Jahren in der Berufspolitik für die Belange der Frauen eingetreten. Sie hat sich immer dafür eingesetzt, auch in ihrem Berufsstand Ungleichheiten zu benennen und zu beseitigen.

Beim Recherchieren von neueren Zahlen erkannte sie, dass sich nicht allzu viel geändert hat und nach wie vor der Apothekerberuf, der einen knapp 70- prozentigen Frauenanteil hat, überwiegend von männlichen Kollegen repräsentiert wird.

Dies widerspricht dem Zeitgeist, der gerade Fraueninitiativen in verschiedenen Berufen hervorbringt. So treffen sich Bürgermeisterinnen, Unternehmerinnen und Politikerinnen mit ihren Kolleginnen gern separat von den Männerveranstaltungen, um ihre speziellen Probleme zu erörtern.

Warum also nicht in der Apothekenbranche? Gedacht, getan, der Gedanke für den Apothekerinnen-Kongress war geboren. Und mit Hilfe ihrer zahlreichen Kontakte in der Apotheken- und Pharmaszene und der großartigen Unterstützung des CITYteams von Sabine Kierner sind dann auch die ersten beiden Kongresse gelungen. Es sind Management-Kongresse mit aktuellen Themen entstanden,  die über das reine Fachwissen hinausreichen und den Kolleginnen für viele Arbeits- und Lebensbereiche Impulse und Ideen liefern.

In diesem Sinne ist auch der dritte Apothekerinnen-Kongress konzipiert und er will klarmachen, dass es auch Sache der Frauen ist, für Ausgewogenheit im Beruf einzustehen. Ein wichtiger Faktor ist dabei die Kommunikation, die gerade aus weiblicher Sicht eigentlich eine Stärke sein müsste.

 Kontakt: barbara.frank@apothekerinnen-kongress.de

Sabine Kierner

Kierner_Sabine_Foto_W.GlueckUnternehmerin | Inhaberin von CITYteam health

Sie gründete 1998 die Agentur CITYteam für Werbung, Marketing, Design, die ihrer Zeit weit voraus war. Zu einem Zeitpunkt, an dem große Agenturen mit Hunderten von Mitarbeitern Konjunktur hatten, setzte sie auf den Netzwerkgedanken. Dadurch kann sie ihren Kunden genau die Größe bieten, die diese brauchen. Diesen individuellen Ansatz schätzen alle sehr.

Kunden aus dem Gesundheitswesen werden von CITYteam health-Spezialisten beraten und betreut, da diese Branche ein ganz besonderes Know-how erfordert. Die gesamte Organisation des Apothekerinnen-Kongress, der gemeinsam mit Frau Frank entstanden ist, wird von CITYteam health gemanagt.

Ein besonderer Fokus liegt bei Ihrer Tätigkeit auf wertstiftenden Projekten, so hat sie zusammen mit einigen Gleichgesinnten auch ,DIE WERTSTIFTER – Agentur für wertstiftende Projekte’ ins Leben gerufen.

Seit Jahren wird sie auch als Referentin und Trainerin gebucht, u. a. ist sie Gastdozentin an der Hochschule Neu-Ulm sowie am Hochschulschloss Illertissen und bietet interaktive Seminare an. Ihre ,Schlüsselkompetenzen-Seminare’ befassen sich mit Erfolgreichem Eigenmarketing, Emotionale Intelligenz, Kreativitäts- und Lernmethoden sowie Motivation und Zielerreichung.

Kontakt: www.cityteam.de | s.kierner@cityteam.de